Ernst-Reuter-Schule


Ernst-Reuter-Schule

Klasse 3a

Im aktuellen Schuljahr sind für diese Klasse keine Mitteilungen vorhanden.

Halloween

Nicht nur Kinder der Klasse 2a kamen am Halloween-Morgen zum Unterricht, sondern auch Hexen, Vampire und Zombies. Gemeinsam erlebten alle einen fast normalen Schultag!

Wochenblatt vom 04.10.2018

Wir sind in der Zeitung!

Bäume und Blätter wohin man schaut

Der Herbst hat Einzug gehalten! Im Sachunterricht beschäftigen wir uns nun ganz fleißig mit den verschiedenen Baumarten, Blättern und Früchten. Dafür haben wir ganz viel Material gesammelt und Frau Georg hat alles toll dekoriert!

Gemeindebücherei

Es war mal wieder soweit: letzte Wochen haben wir die Gemeindebücherei besucht. Nachdem wir letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit eine tolle Geschichte mit dem Kamishibai (Vorlese-Theater) gehört hatten, ging es diese Mal vor allem darum, die Bücherei und alles, was man dort so ausleihen kann, besser kennen zu lernen.
Eine Menge wussten wir schon, aber im Rahmen einer "Bücherei-Rallye" konnten wir entdecken, dass es hier ausser Bücher noch jede Menge andere spannende Sachen gibt. Besonders groß wurden die Augen bei den neuen tollen Gesellschafts- und Konsolenspielen.
Den Abschluss machte aber natürlich wieder eine tolle Geschichte...

Lesetreff im Dschungel von Hassloch

Am Mittwoch, den 13. September trafen wir Frau Huhn von der Gemeindebücherei zu einem Lesepicknick der besonderen Art. Es dauerte nicht lange, da wurde aus dem Haßlocher Wald der weltbekannte Dschungel von Disneys Dschungelbuch. Aus den Kindern wurden Wölflinge und Frau Huhn schlüpfte in die Rolle des Leitwolfes "Akela". Mit "Mogli" - alias Constantin - schaffte es das gesamte Wolfsrudel die richtige Fährte anhand von Tierspuren aufzuspüren.
Nach erfolgreicher Dschungelexpedition mit lautem Wolfsgeheul versammelten wir uns alle am Ratsfelsen und lauschten der spannenden Geschichte vom "Dschungelbuch", welches uns Frau Huhn in der "Wildnis" vorlas.
Die Wölflinge der 2a und ihre Leitwölfe Frau Braun und Frau Georg bedanken sich ganz herzlich bei Frau Huhn für diesen tollen und spannenden Lesenachmittag!

Wasserfarben

Wir gestalten neue Bilder für unseren Klassensaal.

Ausflug Deidesheim

Kurz vor den Sommerferien waren wir in Deidesheim unterwegs. Nach dem Besuch auf dem Alla Hopp Spielplatz sind wir zur Waldschenke gelaufen. Dort haben wir den Wald unsicher gemacht und gemeinsam einen Staudamm gebaut. Zum Abschluss gab es Minigolf und Eis im Erlebnisgarten.

Auf geht‘s zum Osterbacken...

Bei tollem Frühlingwetter haben wir uns heute auf dem Weg nach Rheingönheim gemacht, denn Familie Hartmann hat uns zu einem Ausflug eingeladen. Unser Ziel war die Erlebnisbackstube der Bäckerei Görtz.
Wie wahre Profi-Bäcker ausgestattet ging es los an die Backbleche. Am Ende eines tollen Tages bekam jedes Kind ein Diplom und ne ganze Packung selbst gebackene Kekse.

Schnee... und nasse Füße

Beim Toben im Schnee waren unsere Füße (inklusive der Socken) ganz schön nass geworden und da es sich mit warmen Füßen besser lernt, wurde die Mathestunde an diesem Tag kurzfristig an die Heizung verlegt!

Helau, Alaaf und Ahoi

Der Schulranzen blieb zuhause, denn mit Luftschlangen und jeder Menge Musik stieg heute unsere Faschingsparty. Im Klassensaal und auf dem Schulhof war den ganzen Morgen jede Menge los. Zur Stärkung gab es viele Leckereien. Vielen Dank an alle Eltern, die uns wieder bestens mit allem versorgten.

Augen auf ihm Straßenverkehr

Alles was wir gestern gelernt und wiederholt hatten, haben wir heute gleich imStraßenverkehr angewendet.

Die Polizei zu Besuch...

Heute war bei uns die Polizei zu Besuch.
Mit ganz viel Spaß und sogar mit einigen tollen Zaubertricks haben wir viel über das Verhalten im Straßenverkehr gelernt.

Hallo!

Hier unser Foto mit den besten Grüßen der Klasse 1a

Weihnachtsausflug

Der Nikolaus hat uns eine tolle Überraschung beschert: neben Mandarinen und Schokolade hatte er auch noch einen Ausflug im Gepäck. Los ging es mit dem Linienbus nach Neustadt. Das war schon ein Abenteuer für sich! Nach dem Theaterstück „Max und Moritz“ im Saalbau, bei dem die Lehrer zum Schluss sogar alle auf der Bühne getanzt haben, ging es noch für eine kleine Stärkung zum Weihnachtsmarkt. Nach Nutella-Crêpes und einer Runde mit der Eisenbahn haben wir uns dann wieder auf den Heimweg gemacht.

Schaurig schöner Leseabend

Am Dienstag war es endlich soweit! Mit Kissen, Decken und Taschenlampe ausgerüstet, haben sich die Kinder der Klasse 1a zu einem gespenstischen Schmökerabend in der Schule getroffen. Der Klassensaal war mit selbst gebastelten Geistern und Gespenster dekoriert - das sah richtig toll aus!
Von der Gemeindebücherei gab es drei große Koffer voller Bücher. Hier war für jeden etwas dabei und großer Lesespaß war garantiert. Außerdem hatten die Eltern für ein gruseliges Buffet gesorgt - vielen herzlichen Dank dafür!
Wir waren also bestens versorgt und hatten richtig viel Spaß zusammen. Beim abschließenden Vorlesen ist dann aber doch der ein oder andere Abenteurer eingeschlafen. Auch die Geschichte vom kleinen Gespenst „Gruselwusel“ konnte daran nichts ändern.
Am nächsten Morgen haben es sich alle, die nicht ausschlafen konnten, nochmal mit einem Buch gemütlich gemacht.

Gespenster-Basteltag

Die ersten Vorbereitungen für unseren Schmökerabend zum Thema „Gespenster“ sind abgeschlossen.
Gemeinsam mit unserer Patenklasse 2a haben wir viele Geister und Fledermäuse gebastelt, damit unser Klassensaal nächste Woche schaurig schön aussieht.
Wir haben gekleistert, geschnitten, gemalt und geklebt. Die Ergebnisse sind toll geworden. Lasst euch überraschen!

Besuch in der Gemeindebücherei

Frau Pfad hat uns heute die Gemeindebücherei vorgestellt. Nachdem Sie uns kurz erklärt hat wie eine Bücherei funktioniert, hatten wir noch jede Menge Zeit zum Schmökern.
Vielen Dank Frau Pfad - wir kommen gerne wieder!

Lesepicknick und Kartoffelfeuer

Bei schönem Herbstwetter haben wir uns heute auf den Weg zum Lehmgrubenhof gemacht. Dort haben wir uns mit Frau Huhn von der Gemeindebücherei zu einem Lesepicknick getroffen. Anschließend hat uns Familie Kling noch viel über die Kartoffel erzählt. Während unsere Kartoffeln in der Glut rösteten, durften wir uns sogar einen Kartoffelvollernter ganz aus der Nähe anschauen. Mi und Mo waren auch dabei und hatten - wie wir alle - einen tollen Vormittag!

Tommy, der Verkehrszauberer

Wir hatten Besuch von Tommy, dem Verkehrszauberer... und dabei jede Menge Spaß!

Unsere erste Stationenarbeit: M / m

Wir haben das M/m kennen gelernt und viele verschiedenen Stationen dazu bearbeitet.

Klassen-e-Mail-Adresse

Liebe Eltern der Klasse 1a,

unter der e-Mail-Adresse: 1a-ers@gmx.de können Sie meine Kollegin und mich schnell und ganz unproblematisch erreichen.
Wenn es von Ihrer Seite aus möglich ist, können wir uns über diesen Weg kurzfristig besprechen oder auch einen Termin vereinbaren.
Toll wäre es, wenn Sie uns kurz anschreiben könnten, dann haben wir auch Ihre e-Mail-Adresse.

Viele Grüße,
Antje Braun

zurück zur Klassenübersicht